Du liegst uns am Herzen…

Unsere Mission ist es, dir den größten Nutzen zu bieten. Deswegen würden wir uns freuen, wenn du uns jetzt eine Antwort auf die folgende Frage schreibst: Was ist dein derzeit größtes Problem im Zusammenhang mit Gesundheit oder Spiritualität? Danke für deine Unterstützung!

Entspannungstherapeut

Mit Entspannungstraining zu mehr Ruhe und Gelassenheit

Stress ist allgegenwärtig, Tempo bestimmt unser Leben: Leistungsdruck, Zeitnot, Überlastung, Konflikte, Konfrontationen und Ängste belasten uns beruflich wie privat. Folgen sind innere Unruhe, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Resignation, Burnout, Bluthochdruck, Gefäß-, Herz- und viele andere Erkrankungen.

In dieser häufig reizüberfluteten Umwelt stellen Entspannungskonzepte einen sehr wichtigen Aspekt des Wellness-Gedankens dar. Eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen, steht dem Entspannungstherapeuten/ -pädagogen bei der Umsetzung zur Verfügung. Schwerpunkt der Ausbildung ist, dass Sie das Thema “Entspannung” mit allen Sinnen erspüren und erfahren.

Selbstverständlich stehen die Module der Ausbildung Entspannungstherapeut / Entspannungstrainer auch als Einzel-Seminare allen Interessierten offen.

Premium Angebot

850,00Top Angebot
  • 6 Tage Intensivseminar
Gerne akzeptieren wir auch Ihren Bildungsscheck und/ oder die Bildungsprämie.

Ausbildungsinhalte

Theoretische Grundlagen der Stressbewältigung
1. Instrumentelles Stressmanagement (ISM): Reduktion und Ausschaltung von Stressoren
2. Einführung in das Kognitives Stressmanagement (KSM): Änderung von Einstellungen, Motiven und Bewertungen
3. Palliativ-regeneratives Stressmanagement (PSM) / Thema: Progressive Muskelrelaxation nach Edmund Jacobson
– Stress- Was ist das eigentlich?
– Stressreaktionen und deren Folgen, Burn-out-Syndrom
– Stressanalyse
– Stressbewältigung
– Entspannungsverfahren und ihre Wirkung
– Einstiegsübung mit Bewegung
Entspannungsverfahren für verschiedene Altersgruppen (u.a. für Kinder, Jugendliche und Senioren)
Visuelle Meditation/Phantasiereise
– Einführung in die Technik der Visualisierung und Phantasiereise
– Selbsterfahrung: Phantasiereise
Bewegungseinstieg
Aromatherapie im Entspannungsbereich
– Einführung in die Aromatherapie
– Möglichkeiten der Arbeit mit Düften im Entspannungsbereich
– Selbsterfahrung: Duftmeditation
Methodik und Didaktik einer Entspannungsstunde
Farben
– Entspannungswirkung von Farben
– Möglichkeiten der Arbeit mit Farben im Entspannungsbereich
– Selbsterfahrung: Arbeit mit dem Mandala
Chakren
– Einführung in den Aufbau des feinstofflichen Körpers
Einführung Existenzgründung (Entspannungstherapie/ Entspannungspädagogik)
– Einsatzmöglichkeiten und Angebotsgestaltung
– Preisgestaltung
– allgemeine Hinweise zur Existenzgründung für Wellness- und Gesundheitsberufe
Lehrprobe
– Ausarbeitung und praktische Durchführung einer Entspannungseinheit

Infos zur Ausbildung

6 Tage Intensivseminar
3 Wochenendseminare in der ferienfreien Zeit (Pflichtseminare)
Unterricht findet statt: von 10 – 16 Uhr bzw. von 09 – 15 Uhr inkl. 1/2 Std. Pause
Termine werden individuell/ oder in der Gruppe abgesprochen
Nach Abschluss aller drei Unterrichtseinheiten erhält der/die Teilnehmer/in das Diplom.
12 Lerninhalte mit Übungen, Aufgaben und Praxisbeispielen, die Sie anhand unserer speziellen studienbegleitenden Fachliteratur durcharbeiten.

■ 6 Seminartage a 6 Stunden (Pflichtseminare!, Individuelle Ausbildungstermine – starten jederzeit möglich!)

■ ca. 2 Stunden pro Woche für das praktische Üben z.B. des Autogenen Trainings, der Progressiven Muskelrelaxation etc. als Abendseminar – Gleich zu Beginn erhalten Sie alle Lernmaterialien für die theoretische Vorbereitung auf die praktischen Übungen in den Abendseminaren.

Manchmal braucht es nur ein bisschen mehr Ruhe und Entspannung, um mehr Zufriedenheit und Gelassenheit zu erfahren. Oder um innere Prozesse voranzutreiben. Völlig egal, ob es sich dabei um den persönlichen oder beruflichen Bereich handelt. Persönlichkeitsentwicklung: Durch eigenes Erleben der zahlreichen Techniken, multiplizieren Sie ihr persönliches sowie das berufliche Potenzial um ein Vielfaches.
Die sehr praxisnahe Ausbildung vermittelt umfassende theoretische und praktische Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der Entspannungspädagogik. Inhalte sind Entspannungsverfahren (Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Yoga, Meditation, Fantasiereisen, Massage), die Entstehung, Prävention und Bewältigung von Stress sowie die Konzeption und Bewerbung von Kursen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Spaß am Kennenlernen unterschiedlicher Entspannungsmethoden, der Austausch in der Gruppe und die persönliche Weiterentwicklung bestimmen den Ausbildungsverlauf. Unsere Teilnehmer/innen können sich mit dieser Ausbildung ein neues Berufsfeld im Bereich der Entspannungsverfahren erschließen und/oder das Gelernte in ihre derzeitige Tätigkeit integrieren. Stress und Entspannung – ein Thema mit Zukunft!
Die Zahlung der Seminargebühr kann durch Überweisung oder Paypal erfolgen. Die Seminargebühr wird 10 Tage nach Rechnungseingang, spätestens jedoch bis 8 Tage zum Seminarbeginn fällig.

Die Seminargebühr bei Intensivseminaren kann in Ausnahmefällen zu 3 gleichen Raten gezahlt werden.
•Rate 1: Unmittelbar nach der Anmeldung mit Rechnungsstellung
•Rate 2: Zum zweiten Seminarwochenende
•Rate 3: Zum dritten Seminarwochenende

Der Autorin Claudia Hesseler gelingt es mit einfachen Techniken, mehr Entspannung und Ruhe in den Alltag zu bringen…

Einsatzmöglichkeiten

Ausgebildete Entspannungspädagogen fühlen sich in verschiedenen Verfahren der Entspannung zuhause und können diese vermitteln. Sie sind darüber hinaus in der Lage, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben und Menschen zum inneren Weg zu begleiten.

Nutzen Sie die Ausbildung für sich persönlich, für Kursangebote in Volkshochschulen, Sportverein, Schule, Familienbildungsstätten oder für das Einzelcoaching. Sie erschließen sich die Selbständigkeit oder integrieren die Zusatzqualifikation in ihr Arbeitsfeld.

Ihre Arbeitsmöglichkeiten sind vielseitig einsetzbar vom privaten, therapeutischen, pädagogischen,  beratenden Bereich, sowie im Präventionsbereich

Eins nach dem anderen, noch einmal tief durchatmen, Ruhe bewahren, dann bekommen Sie dies hin…

Ich schaffe das!